DeutschRussianEnglish
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Faceliftoperation

 

OP-Dauer:     3-4h je nach individuellem Befund
Narkosevariante: Lokalanästhesie, Vollnarkose, Dämmerschlaf
Klinikaufenthalt: nicht erforderlich
Nach der OP:  Intensive Genesungsphase 2 Wochen, Sport & schwere körperliche Belastung nach 6 Wochen

 

Der Alterungsprozess unserer Haut führt etwa ab dem 40. Lebensjahr zu den bekannten Alterungserscheinungen durch die erschlaffte Gesichts- und Halshaut. Aufgrund der nachlassenden Hautspannung steht oftmals ein deutlich älteres Aussehen nicht mehr in Einklang mit dem "inneren Alter". Hieraus resultieren oft Unzufriedenheit und Niedergeschlagenheit.

Mit der Faceliftoperation haben wir eine gute Möglichkeit, wieder eine Harmonie des äußeren Erscheinungsbildes mit dem seelischen Befinden herzustellen.

Die Faceliftoperation erfolgt in der Regel in Narkose, es besteht aber auch die Möglichkeit, den Eingriff in einer sogenannten Dämmerschlafnarkose mit örtlicher Betäubung durchzuführen.

Lassen Sie sich nicht durch die Vielzahl der Begriffe für die Faceliftoperation wie Minilift, Biolift, Medilift, Stirnlift, Halslift oder SMAS-Technik beeindrucken. Hierbei handelt es sich um Operationstechniken, die der plastische Chirurg einsetzt, um für Sie das optimalste Ergebnis zu erreichen. Neben den Facelifttechniken kann es notwendig sein, im Bereich um den Mund die feinen Fältchen mit der modernen Lasertechnik zu glätten oder auch im Bereich der entstandenen Hängewangen mittels Ultraschall eine Reduzierung des erschlafften und abgesackten Fettgewebes durchzuführen.

Die Schnittführungen für die einzelnen Facelifttechniken werden immer so geplant, dass sie unauffällig bleiben. Im Schläfenbereich liegen sie im Haar, des weiteren im und hinter dem Ohr. Die immer wieder angeführten Bedenken der mimischen Starre sind heute nicht mehr gegeben, da wir ein mehrschichtiges Lifting einsetzen, das die natürliche Mimik nicht beeinträchtigt und somit die Angst vor dem sogenannten "Maskengesicht" heutzutage nicht mehr zutrifft. Bereits nach 10 Tagen werden die Hautfäden entfernt und Sie können danach auch wieder Make-up auflegen.

Die Wirkung der Faceliftoperation hält für die Dauer von 7-10 Jahren und sollte nach diesem Zeitraum eine Wiederholung des Eingriffs gewünscht werden, so ist dies von operationstechnischer Seite her möglich.

Mit unseren heutigen modernen Operationsmethoden, die der individuellen Situation angepasst werden, erreichen wir eine deutliche Straffung der Gesichtszüge und damit ein jüngeres und frischeres Aussehen, ohne dass sich die Mimik und somit der Ausdruck Ihres Gesichtes verändert.


weiter zu Golden Lifting