PhotoDerm® HR - 
Dauerhafte Haarentfernung

Das PhotoDerm® HR ist ein laserähnliches Gerät, das gepulstes Licht hoher Energie erzeugt. Mit dieser Lichtenergie kann störende Körper- und Gesichtsbehaarung dauerhaft und schonend entfernt werden. Im Unterschied zu Lasern sind mit dem PhotoDerm® HR wesentlich mehr Haarfarben bei verschiedenen Hauttypen behandelbar. 

Für Millionen von Frauen und Männern ist Überbehaarung nicht nur ein kosmetisches Problem, sondern wirkt sich oft auch negativ auf die psychosoziale Situation aus. Die Haarentfernung durch Rasur, Zupfen, Wachsen, Nadelepilation oder chemische Enthaarungsmittel ist schmerzhaft bzw. von Nebenwirkungen begleitet, wobei der Erfolg oft frustrierend und von kurzer Dauer ist. Die Entwicklung des PhotoDerm® HR eröffnet eine neue Dimension der sanften und dauerhaften Haarentfernung. Mit dem Lichtblitz des PhotoDerm® HR kann störende Behaarung einfach und schonend entfernt werden. 

Wie arbeitet das PhotoDerm® HR?

Vor der Behandlung wird ein kühlendes Gel aufgetragen. Die Lichtenergie, die der Arzt per Knopfdruck abgibt, dringt in den Haarkanal ein und zerstört die Haarwurzel, ohne das umliegende Gewebe zu verletzen. Die Haare fallen sofort bzw. innerhalb von zwei Tagen aus. 

Können Haare aller Art entfernt werden?

Das PhotoDerm® HR ermöglicht eine Haarentfernung in den typisch kleinflächigen Körperbereichen wie z. B. Gesicht oder Bikinizone. Je dunkler und dicker die Haare sind, desto schneller wird das gewünschte Ergebnis erreicht. 

Ist die Behandlung schmerzhaft?

Da es sich lediglich um einen Lichtstrahl handelt, fühlt man meist nur eine Art Kneifen, wenn dieser in die Haut eindringt. Schmerzmittel oder Betäubung sind im allgemeinen nicht erforderlich. 

Wieviele Behandlungen sind notwendig?

Gewöhnlich sind 5 - 8 Behandlungen notwendig. Die Sitzungen dauern je nach zu behandelnder Fläche bzw. Dichte 5 - 20 Minuten. Da die Haare nur in der Wachstumsphase behandelbar sind, ist ein entsprechender Sitzungs-Rhythmus einzuhalten. 

Gibt es Nebenwirkungen?

Es können manchmal leichte Rötungen der Haut oder Schwellungen im behandelten Bereich auftreten, die jedoch innerhalb weniger Tage wieder verschwinden. In seltenen Fällen kommt es auch zu sonnenbrandähnlichen Überreaktionen wie z.B. Blasen, die jedoch im allgemeinen wieder abheilen und eigentlich nur dunklere Hauttypen betreffen. Ähnliches gilt für Pigmentverschiebungen. 

Was ist vor und nach der Behandlung zu beachten?

Solarium und intensive Sonnenbestrahlung vor, während und mehrere Wochen nach der Behandlung ist unbedingt zu vermeiden. Ihre Tätigkeit können Sie sofort bzw. am Tag nach der Behandlung wieder aufnehmen. Bitte fragen Sie Ihren Arzt über die Einnahme von Medikamenten und sonstige Besonderheiten. 

Bezahlt die Krankenkasse meine Behandlung?

Die Behandlung mit dem PhotoDerm® HR ist grundsätzlich privat zu bezahlen, da es sich um rein kosmetische Korrekturen handelt. 

Ist das PhotoDerm® HR besser als andere Methoden?

Die Haarentfernung durch Rasur, Zupfen oder Wachsen ist nicht nur schmerzhaft, sondern auch nur von kurzer Dauer. Eine Behandlung mit dem PhotoDerm® HR ermöglicht eine schonende und dauerhafte Enthaarung. 

Ist das PhotoDerm® HR besser als die Nadelepilation?

Bei der Nadelepilation (Elektrolyse) wird eine Sonde in jeden einzelnen Haarkanal eingeführt und die Haarwurzel unter Stromeinwirkung zerstört. Diese äußerst schmerzhafte und langwierige Behandlung muss regelmäßig wiederholt werden und wird oft von Nebenwirkungen wie Wund- und Narbenbildung begleitet. Das PhotoDerm® HR arbeitet ausschließlich mit Lichtenergie - es ist also kein Einstich notwendig. Mit einem Lichtblitz des PhotoDerm® HR werden mehr als hundert Haarfollikel in weniger als einer Sekunde gleichzeitig behandelt, wofür man bei der Nadelepilation mehr als eine Stunde benötigen würde.

weiter zu Ein schönes Gesicht mit PhotoDerm® VL