Mehr Infos
Aktuelle Preisliste Termin vereinbaren

Die Alternative zur Operation

Unser Gesicht ist unsere Visitenkarte und als solche soll es so lange wie möglich frisch, glatt und jugendlich wirken. Kein Wunder also, dass Faltenbehandlungen in Deutschland immer weiter zunehmen. Allein im vergangenen Jahr zählte die Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschland e.V. rund 50.000 Faltenbehandlungen durch ihre Mitglieder. Doch irgendwann reichen Cremes, Peelings oder Unterspritzungen nicht mehr aus. Mit den Jahren erschlaffen die elastischen Fasern der Haut und die Fettpolster im Gesicht sinken ab. Die Folge: Überschüssige, unschöne Haut an der Kinn-Kiefer-Linie und hängende, müde wirkende Gesichtszüge. Hier kann nur noch ein Lifting jugendliche Frische ins Antlitz zurückzaubern. Doch nach wie vor scheuen sich viele vor solch einem großen, blutigen Eingriff. Die sanfte Alternative ganz ohne Skalpell heißt: Fadenlifting. Hierbei werden feine Spezialfäden in die Haut eingebracht, die die Haut liften und das Gewebe wieder in die ursprüngliche Position anheben. Gewünschter Nebeneffekt: Über den Lifting-Faden bildet sich neues Bindegewebe, was die Haut zusätzlich strafft. Anders als beim herkömmlichen Lifting entstehen keine Wunden, die genäht werden müssen. Das Resultat überzeugt. Das Fadenlifting ist ideal für alle, die die ersten Anzeichen des Alterns im Gesicht ohne blutige Schnitte "beheben" wollen.

Vorteile

 ​Schnelle Heilung
 Keine Vollnarkose
 ​Geringes Entzündungsrisiko
 ​Sofort sichtbarer Lifting-Effekt
 Zusatzeffekt durch die Bildung neuen Bindegewebes
 Aufstehen sofort nach der Behandlung: keine Bettruhe, kein Krankenhausaufenthalt
 Keine Schnitte, nur winzige Nadeleinstiche: Es bleiben praktisch keine Narben zurück
 Ganz selten Schmerzen nach der Behandlung, wenn doch, Linderung durch übliche Schmerzmittel

Risiken & Nebenwirkungen

Wie bei jedem operativen Eingriff bestehen auch beim Lifting mit den Aptos-Fäden Risiken, die allerdings sehr selten auftreten:
 ​​Mehr oder weniger starkes Brennen während und nach der Behandlung. Infektion und / oder Rötung der behandelten Stellen
 ​Unverträglichkeitsreaktion auf das verwendete Material
 ​​Ungleichmäßiges oder unregelmäßiges Ergebnis.
Allerdings: Wenn es wirklich nötig sein sollte, können die Aptos-Fäden auch wieder entfernt werden

Ob das Lifting mit den Aptos-Fäden im jeweiligen Einzelfall die optimale Methode ist, kann erst nach einer sorgfältigen Untersuchung und Beratung geklärt werden. Als alternative Faltenbehandlungen kommen zum Beispiel auch Implantationsverfahren oder eine Laserbehandlung (Fraxel) in Frage.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ablauf der Behandlung

  1. Der Arzt zeichnet im Gesicht an, welche Bereiche geliftet werden sollen und wie die Fäden verlaufen
  2. Eine örtliche Betäubung wird durchgeführt
  3. Eine feine Kanüle wird an der aufgezeichneten Linie entlang durch das untere Fettgewebe geführt
  4. Die Kanüle ist innen hohl und der Arzt führt anschließend einen Aptos-Faden ein
  5. Die Kanüle wird vorsichtig wieder herausgezogen - dabei bleibt der Lifting-Faden im Gewebe zurück
  6. Der Arzt zieht erst am einen, dann am anderen überstehenden Ende des Aptos-Fadens und erzeugt so den Lifting-Effekt
  7. Die Fadenenden werden abgeschnitten, die Fäden verschwinden unsichtbar unter der Haut

Die Schritte 3. bis 7. werden für jeden Faden wiederholt. Für das normale Aptos-Lifting einer Wange genügen drei bis vier Fäden. Das Einführen und Straffen eines Fadens dauert nur wenige Minuten.

Nachbehandlung

Die Patienten können nach dem Aptos-Lifting am selben Tag nach Hause gehen, sollten aber nicht selbst Auto fahren. Schwellungen im behandelten Bereich klingen nach einigen Tagen ab. Es ist keine Nachbehandlung erforderlich, lediglich zwei Kontrolluntersuchungen nach einer Woche und nach einem Monat. Der behandelte Bereich darf etwa sechs Wochen lang nicht massiert werden.

OP-Dauer: etwa 2h
Narkosevariante: Lokalanästhesie
Klinikaufenthalt: nicht erforderlich
Nach der OP: Intensive Genesungsphase 2 Wochen, Sport & schwere köperliche Belastung nach sechs Wochen

Wir freuen uns auf Sie!

Sprechzeiten

Montag - Freitag: 09:00 - 18:00 Uhr
Samstag: Nach Vereinbarung

Termin vereinbaren

Kontaktdaten

Innovamed Ästhetik GmbH
Königstr. 49 | Theatergasse 23
90402 Nürnberg
Telefon: 0911 2369030
E-Mail: info-inno@t-online.de